7 Tage im Kornati Nationalpark und Telascica Naturpark

Dieses 7-tägige Abenteuer kombiniert Kajakfahren, Entspannen und Wandern, der Campingplatz auf der Insel Levrnaka, über dem einzigartigen Ei-Kieselstrand in der sandigen unteren Bucht von Lojena, paddeln unter 180m hohen und 90m tiefen, schroffen Klippen, wandern auf den Inseln, bewundern Meilen von Trockenmauern, der Salzsee Mir (Frieden in Kroatisch) mit seinen 200m hohen Klippen, der Blick auf das ganze Archipel von der Spitze der Insel Kornat und die Magazinova Skrila - eine 130m x 70m große, gleichmäßige karge Oberfläche von Kalkstein, und ein Thema von vielen Legenden.

Begleiten Sie uns und erfahren Sie von unseren Führern einige Geschichten über das historische, kulturelle und Naturerbe dieser Inseln, die über eine weite Meeresoberfläche verstreut sind, die den Status eines Nationalparks verdient aufgrund ihrer außergewöhnlichen landschaftlichen Schönheit, faszinierende Geomorphologie, eingekerbten Küste und hervorragend reichlich Leben im Meer.

Der beste Ort hin zu fliegen ist Zadar aber Split ist auch ziemlich nah:

Zadar Flughafen - ZAD - 30 km
Split Flughafen -SPU - 110 km
Auf Wunsch organisieren wir gerne Ihren Flughafentransfer.

REISEPLAN

Der folgende Reiseplan sollte nur als Richtungsanleitung gesehen werden, da sich das Programm je nach Wetter und den Vorlieben der Gruppe ändern kann.

Tag 1 Zadar - Levrnaka

Dugi otokUm 08:30 Uhr oder nach Vereinbarung ist Abfahrt aus Sv.Filip Jakov, ein Dorf auf ca. 3 km Entfernung von Biograd. Es wird empfohlen, etwas zu essen und zu trinken mit zu bringen, wie die Kreuzfahrt auf die Insel Levrnaka, wo das Basislager liegt, wird etwa 4 Stunden dauern. Bei der Ankunft wird die Gruppe die Ausrüstung und die Kajaks entladen. Nach der Einrichtung des Lagers und der freien Zeit, um die Umgebung zu erkunden, wird das Camping-Abendessen mit einer kurzen Präsentation des Programms folgen.

Tag 2 Levrnaka – Kornat

Kornati 002Nach dem leichten Frühstück im Camp wird die Gruppe auf die Insel Kornat gehen, um die Festung Tureta aus dem 6. Jahrhundert und die kleine Kirche der heiligen Mutter von Tarac, Königin des Meeres, aus der byzantinischen Zeit zu besuchen, gefolgt von einem Paddeln an die Festung der Kravljacica-Bucht, wo die Gruppe die Kajaks heben wird und an die Spitze der Metlina (237 m) wandern, der höchste Berg von Kornati. Von dort aus verteilt sich ein Blick auf das ganze Kornati-Archipel. Bei der Rückkehr nach Kravljacica gibt es etwas freie Zeit zum Schwimmen und Erholen und dann zurück nach Levrnaka für ein Abendessen.

Tag 3 Levrnaka – Telascica Nature Park

KornatiTelascica001Nach dem Frühstück und dem Erfrischung im Meer geht die Gruppe in den himmlischen Naturpark Telascica, der von dem Leuchtturm auf der Insel Vela Sestrica aus dem Jahr 1871 vorbeiführt. Der Landeplatz ist die Lojisce-Bucht auf der Insel Dugi Otok, wo die Gruppe ihre Kajaks heben und zum See Mir und seine steilen Klippen, 186 m hoch geht. Nach einem Picknick im Waldschatten, wenn das Wetter und die Zeit es erlauben, wird das Kajakfahren unter den gerade besuchten hohen Klippen angesagt, hoffentlich auch gefolgt von Delphinen, die diesen Bereich bewohnen. Bei der Rückkehr zum Camp zum Abendessen wird die Gruppe an der Insel Garmenjak vorbeifahren und die faszinierende, abgerundete Steinplatte Taljuric.

Tag 4 Levrnaka – Mana – Lavsa

fortGleich nach dem Frühstück wird die Gruppe auf die atemberaubende Insel Mana paddeln, um die Reste einer Festung zu besuchen. Mana ist auch die Insel mit der längsten Klippenkrone unter den Inseln dieses Archipels, 1350 m lang. Nach dem Schwimmen und der Erkundung dieser bezaubernden Insel geht die Gruppe zur Insel Piskera für eine Rast und das Mittagessen. Der Führer wird der Gruppe eine Geschichte über diese historische Insel erzählen, wo es ein Fischerdorf im 16. Jahrhundert mit bis zu 40 Häusern gab. Die Reste dieses Dorfes und der römischen Fundamente, die sich im Meer befinden, sind heute noch da. Nach einer Pause am Nachmittag geht die Gruppe zur Insel Lavsa für die Nacht weiter. Camp Abendessen.

Tag 5 Lavsa – Levrnaka

pic2Nach dem Frühstück wird die Gruppe in Richtung Levrnaka zurückkehren und die Klippen aus einer anderen Perspektive bewundern. Auf dem Weg zurück ins Lager auf dieser Insel und die Sandbucht von Lojena, einzigartig in der ganzen Archipel, hat die Gruppe Mittagessen, während das Abendessen im Lager sein wird. 

Tag 6 Paddeln um!

KornatiotocicDies ist der letzte Tag des Paddelns, also nach dem Frühstück geht die Gruppe zum Vrulje - der "Hauptstadt" von Kornati und dem Trtusa-Lehrpfad, der den Besuchern die Möglichkeit bietet, die geologische Geschichte von Kornati zu entdecken. Am Ende wird die Gruppe nach Levrnaka zurückkehren, um Kajaks zu laden und die Ausrüstung für den nächsten Morgen zu packen.

Tag 7 Levrnaka – Zadar

Zadar 000832Nach dem Frühstück und dem Vervollständigen der Verpackung geht die Gruppe mit dem Boot nach Zadar für die letzte Besichtigung des Kornat-Archipels. Ankunft in Zadar um 13:00 Uhr oder nach Vereinbarung.